Lohn- und Gehaltssachbearbeiter (m/w/d) für die DSW Nord in Schleswig-Holstein

Die DSW Deutsche Seniorenwohnen GmbH ist ein privater Träger verschiedener Einrichtungen für stationäre Lang- und Kurzzeitpflege, Betreutes Wohnen und ambulante Versorgung von pflegebedürftigen Menschen. Die DSW betreibt an insgesamt acht Standorten, welche sich in Schleswig-Holstein, Niedersachen und Sachsen befinden, Senioren- und Pflegezentren.

Zur Verstärkung unserer Personalabteilung suchen wir zum 01.12.19 oder nach Absprache auch früher eine/n Lohn- und Gehaltssachbearbeiter (m/w/d).

Das erwartet Sie:

  • Aufbau der eigenen Lohn- und Gehaltsbuchhaltung (Übernahme vom Steuerberater).
  • Abwicklung und die Kontrolle der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  • Aufbau und Pflege von Stamm-, Zeitwirtschafts- und Entgeltdaten
  • Umsetzung von (Personal-) Maßnahmen, wie z. B. Austritte, Vertragsänderungen etc.
  • Berechnung von Zulagen, Zuschlägen und weiteren Bezügen
  • Prüfung der ermittelten Daten und Abrechnungsergebnisse inkl. Fehleranalyse und Fehlerbehebung
  • Verwaltungsaufgaben bzgl. der Lohnabrechnung wie z. B. Melde- u. Bescheinigungswesen

Wir wünschen uns:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder betriebswirtschaftliches Studium sowie nachweisbare Berufserfahrung in der Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • fundierte Kenntnisse im Steuer- u. Sozialversicherungsrecht
  • sichere Kenntnisse in DATEV sowie Word, Excel und Outlook
  • selbständige, sorgfältige, verantwortungsvolle und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Flexibilität sowie Sorgfältigkeit und Genauigkeit

Wir bieten:

  • eine attraktive Vergütung in Anlehnung an unseren hauseigenen arbeitsvertraglichen Bedingungen
  • einen modernen Arbeitsplatz
  • laufende Fortbildungen
  • hilfsbereite Kollegen und Kolleginnen
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit 30 – 35 Stunden
  • als Arbeitsort können Sie Kronshagen oder Rendsburg wählen

Wir freuen uns auf Sie!








Wenn Sie möchten können Sie uns hier Ihre Bewerbungsunterlagen zusenden. Bitte ausschließlich als PDF! Die maximale Dateigröße beträgt je 10MB.




Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.